Therapiezentrum Fugmann / Physiotherapie/ Wem hilft Physiotherapie?

Wem hilft Physiotherapie?

Das macht einfach keinen Spaß, wenn die Bewegung eingeschränkt ist und man Schmerzen hat. Dabei kann die Physiotherapie helfen. Die Physiotherapie ist ein natürliches Heilverfahren.

„Physiotherapie findet Anwendung in vielfältigen Bereichen von Prävention, Therapie und Rehabilitation (…). Damit ist die Physiotherapie eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen oder operativen Therapie. (…)Bewegungstherapie bildet die Hauptaufgabe der Physiotherapie. Sie ist ein dynamischer Prozess, der sich an die Steigerung der Belastbarkeit im Verlauf des Heilungsprozesses anpasst.“

(Deutscher Verband für Physiotherapie e.V.)

Das Feld der Physiotherapie umfasst Krankengymnastik im Sinne der Bewegungstherapie. Patienten können mit gezielten Übungen körperliche Barrieren aufheben und Bewegungsabläufe verbessern, das führt zu Schmerzlinderung. Zudem können manuelle Therapien den Heilungsprozess unterstützen, wie Massagen, Elektrotherapie oder Thermotherapie. Unsere Physiotherapeuten analysieren das Bewegungsverhalten unserer Patienten, betrachten den Körper in seiner ganzheitlichen und individuellen Motorik.

Spezielle Fortbildungen unserer Physiotherapeuten sind …

  • Bobath-Therapie für Kinder
  • manuelle Therapie
  • Atemtherapie
  • Lymphdrainage
  • Klassische Massagetherapie
  • Fango & Rotlicht Anwendungen
  • aktive / assestive und passive Bewegungsübungen
  • Rückenschule
  • Neurodynamik
  • Lernen im Alltag (Wahrnehmungsstörungen)
  • Schmerztherapie
  • AdL-Training