Therapiezentrum Fugmann / Ergotherapie Düsseldorf / Ergotherapie für Kinder

Ergotherapie für Kinder

Unser Steckenpferd: Wir wollen den Kindern die best möglichen Voraussetzungen für eine gute Entwicklung und ein harmonisches Zusammenleben geben. Deswegen haben wir uns vom Ergotherapie-Zentrum Fugmann auf Kleinkinder, Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr spezialisiert.

 In welchen Fällen wird Ergotherapie bei Kindern angewendet?

  • Bei Störungen der Fein- & Graphomotorik
  • Bei (globalen) Entwicklungsverzögerungen
  • Bei Wahrnehmungsstörungen
  • Bei Autismus
  • Bei Lernstörungen
  • Bei Verhaltensauffälligkeiten
  • Bei Behinderungen

Gemeinsam spielerisch lernen

MISF7745Kinder fällt das Lernen leichter als Erwachsenen. Wenn Ihr Kind jetzt anfängt, hat es die Chance, sein Leben nachhaltig zu beeinflussen und mit weniger Einschränkung durch ein positives Leben zu gehen. Wir fördern und stabilisieren gemeinsam mit Ihrem Kind bei der Ergotherapie geistige, soziale und körperliche Fähigkeiten. Das Kind lernt im Spiel  Bewegungen zu kontrollieren und zu verbessern. Dabei achten wir darauf, schmerzfreie Bewegungsabläufe zu entwickeln.

Mit gezielten Übungen schärft Ihr Kind bei der Ergotherapie die Sinneswahrnehmung. Wir verbessern mit unseren kleinen Patienten die Konzentration und Ausdauer, stärken die Motivation und Neugierde. Das führt dazu, dass das Kind, anstatt sich zu isolieren, wohler in Schule, im Alltag und sogar in der Familie fühlt.

ACHTUNG: Ergotherapie ist als Heilmittel von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und kann auch vorbeugend eingesetzt werden.