Therapiezentrum Fugmann / Ergotherapie Düsseldorf / Ergotherapie für Erwachsene

Ergotherapie für Erwachsene

Ergotherapie behandelt Menschen mit angeborenen oder erworbenen Einschränkungen, egal wie alt sie sind. Bitte vertrauen Sie uns, es ist nie zu spät, eine angeborene Einschränkung zu behandeln. Vielleicht kam diese Einschränkung aber auch gerade erst zustande: Manche Schicksalsschläge führen uns vor Augen, wie wichtig es ist, den Alltag selbstständig zu bewältigen. Lassen Sie sich beraten.

Wir beim Therapiezentrum Fugmann in Düsseldorf wollen eine größtmögliche Alltagsfähigkeit mit unseren Patienten erarbeiten.

MISF7720Und das heißt ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN:

Gerade im höheren Alter fällt es oftmals schwer, Bewegungsmuster noch einmal zu ändern. Wir machen das gemeinsam: geben Ihnen Übungen für zuhause, trainieren normale Bewegungen, die Koordination, Integration von Sinneswahrnehmung (Sensorische Integration), verbessern so Barrieren und Störungen, Einschränkungen der kognitiven Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit und dem Gedächtnis. Dazu beraten wir über geeignete Hilfsmittel und Änderung im häuslichen und beruflichen Umfeld, auch passen wir solche gerne mit Ihnen an. Schulung und Beratung führen wir selbstverständlich auch mit Angehörigen durch.

In welchen Fällen wird die Ergotherapie bei Erwachsenen angewendet?

  • Neurologie: vor allem Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie Schlaganfall, Schädel-Hirnverletzungen, Querschnittslähmungen, Multiple Sklerose, Parkinson oder ALS,
  • Geriatrie: also Erkrankungen, die durch den Alterungsprozess bedingt sind. Das sind dementielle Erkrankungen wie Morbus Alzheimer, neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Zustand nach Frakturen und Amputationen
  • Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie: (Amputationen, entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis wie Arthritis)
  • Psychiatrie: psychotische, neurotische und psychosomatische Störungen, sowie Suchterkrankungen; z.B.  Depressionen, Schizophrenien)

ACHTUNG: Ergotherapie ist als Heilmittel von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und kann auch vorbeugend eingesetzt werden.